Hochzeitslocation NRW: Haus Kemnade in Hattingen

4. Mai 2020

Heute stelle ich euch die Hochzeitslocation NRW: Haus Kemnade in Hattingen vor. Als Bonus gibt es sogar einen Videoclip. Hattingen liegt südlich von Dortmund und Essen und ist etwa 30km entfernt. Auf dem Schloss beziehungsweise der Wasserburg lassen sich freie sowie auch standesamtliche Trauungen durchführen. Die Kosten für das Standesamt betragen 275€ plus Gebühren, es sind 25 Sitz- und 10 Stehplätze vorhanden. In der Scheune hat man für bis zu 200 Personen Platz, jedoch eignet es sich auch für kleinere Gesellschaften wie auf den Fotos zu sehen. Die Scheune, also da wo der Veranstaltungsraum ist, hat einen rustikalen Charakter. Vor allem wenn man keine Schlösser mag, es aber romantisch und etwas klassischer haben möchte ist dies sicherlich eine gute Wahl. Zudem gibt es einen großen Parkplatz außerhalb der Burg und auch auf dem Hof lassen sich Fahrzeuge parken.

Vivi’s & Benni’s freie Trauung

Das Gebäude stammt aus dem 12. Jahrhundert und ist von einem Wassergraben umgeben. Dabei habt ihr Platz für viele Hochzeitsgäste auf dem Hof und in der Scheune. Vivi und Benni hatten hier ihre freie Trauung in kleiner Runde durchgeführt. Dafür kann man einen kleinen separaten Abschnitt nehmen der vom Hof abzweigt. Am besten zu sehen, ist es im Video. Es ist eine wirklich schöne Location. Ich finde Burgen romantischer als Schlösser, da diese noch diesen mittelalterlichen Charme haben.

das Brautpaarshooting am Haus Kemnade

Das Brautpaarshooting kann man auch gleich in der Umgebung vom Haus Kemnade machen. Hier bietet es sich an dies entweder direkt an der Burg zu tun oder in der nahgelegenen Natur. Dort gibt es beispielsweise Felder, Flüsse und Birkenbäume.